Was ändert sich zur Zeit für Angler?

Werte Sportfreunde, die derzeitige Situation ist für alle nicht leicht.

Wir als Angler wollen trotz der Aktuellen Covid-19 Pandemie und die daraus resultierende Einschränkungen unserem Hobby nachgehen.

Was müssen wir zurzeit beachten (Stand 28.04.2020):

- Vereinsarbeit und Angelveranstaltungen sind zurzeit nicht möglich, Beschränkung durch die Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg § 1, dort steht.

Veranstaltungen, Versammlungen, Ansammlungen

(1) Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen sowie Versammlungen und sonstige Ansammlungen sind untersagt. Die Regeln zum Aufenthalt im öffentlichen Raum nach § 12 sowie das Selbstorganisationsrecht des Landtags und der kommunalen Vertretungskörperschaften bleiben davon unberührt.

(2) Für Versammlungen unter freiem Himmel mit bis zu 20 Teilnehmenden kann die zuständige Versammlungsbehörde im besonders begründeten Einzelfall auf Antrag Ausnahmen von der Untersagung nach Absatz 1 Satz 1 zulassen, sofern dies aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist. Das zuständige Gesundheitsamt ist an der Entscheidung nach Satz 1 zu beteiligen.

(3) Nicht als Ansammlung im Sinne von Absatz 1 Satz 1 gelten

1. die Nutzung des Öffentlichen Personenverkehrs,

2. der Aufenthalt am Arbeitsplatz,

3. die Durchführung und Vorbereitung von Prüfungen sowie die Abnahme von Prüfungsleistungen in Schulen, im außerschulischen Bereich sowie an Hochschulen,

4. religiöse Zeremonien aus wichtigem Grund, insbesondere Taufen und Bestattungen, sowie Trauerfeiern im privaten und familiären Bereich, von bis zu 20 Personen; ferner die Begleitung Sterbender im engsten Familienkreis, und

5. die Selbsterntenden auf Obst- und Gemüsefeldern.

 

zusätzlich im § 6

Verbot von Zusammenkünften

(1) Zusammenkünfte in Vereinen sowie in Sport- und Freizeiteinrichtungen, die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen sind verboten. Dies gilt nicht für Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen im Sinne des § 1 Absatz 3 Nummer 3.

(2) Lehrveranstaltungen, die eine zwingende Präsenz erfordern (zum Beispiel Laborarbeiten), können angeboten werden, wenn die Einhaltung der Verhaltensregeln nach § 11 sichergestellt sind.

(3) Absatz 1 Satz 1 gilt nicht für Bibliotheken und Archive.

 

 Die komplette Eindämmungsverordnung findet ihr hier:

https://www.schenkendoebern.de/index.php/gesetz-und-verordnungsblatt

  • Abstand halten!!!  1,5 m besser 2 m auch beim Angeln!!!
  • Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur allein oder mit einer weiteren Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet

Der LAVB hat am 23.April 2020 folgendes auf seiner Internetseite veröffentlicht:

Zunehmende Temperaturen und der nun wieder längere Zeitraum mit ausreichendem Tageslicht steigern den Drang länger am Wasser zu verweilen. Hier gelten jedoch nach wie vor die Regelungen zur kurzzeitigen Erholung in der freien Natur mit den jeweiligen Kontaktbeschränkungen. Der Aufbau von Wetterschutzvorrichtungen ist deshalb gegenwärtig durch nichts zu begründen und bleibt an den Gewässern des LAVB untersagt. Wir appellieren an die Anglerschaft sich daran zu halten, keine Ordnungsgelder zu riskieren, um in der Öffentlichkeit und bei den Entscheidungsträgern keinen Diskussionsprozess in Gang zu setzen, das Angeln grundsätzlich nicht mehr zuzulassen.

Einen Link zu diesem Beitrag findet ihr hier:

https://www.lavb.de/das-angeln-bleibt-weiterhin-nur-individuell-gestattet/

Update: 24.05.2020

Das Aufbauen von Wetterschutzvorichtungen sind wieder zugelassen!

Wenn noch was fehlen sollte informiert mich.

 

 

 

 

 

 

 


Drucken   E-Mail